Ekaterina Frolova

Violine

Biografie
Biografie

Geboren in St. Petersburg. Studium bei Michael Frischenschlager an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien sowie bei Pavel Vernikov am Konservatorium der Stadt Wien. Meisterklassen bei Zakhar Bron, Igor Oistrach und anderen. Preise beim Louis-Spohr-Wettbewerb in Weimar (1998), beim Premium Yuri Temirkanov in St. Petersburg (1999), beim Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau (2002), oder beim Fritz-Kreisler-Wettbewerb in Wien (2010). Auftritte mit Orchestern in China, Russland, Deutschland, Finnland, Slowenien und der Schweiz. Einladungen zum Kissinger Sommer, zum Gergiev-Festival in Rotterdam und zu den Internationalen Orpheum-Musikfesttagen in Zürich. Regelmässige Kammerkonzerte mit dem Pianisten Vesselin Stanev. Seit Herbst 2015 Mitglied des Wiener Staatsopernorchesters. Ekaterina Frolova spielt ein Instrument von Nicola Gagliano aus dem Jahre 1755.


Biografie kurz
Biografie lang



ico_top ico_print